Linkshänder Kettensägen

Spezielle Kettensägen für Linkshänder gibt es auf dem deutschen Markt von den Herstellern bisher nicht, darum muss man beim Kauf einer Kettensäge (auch Motorsäge) genau darauf achten, welches Modell gewählt wird.

Es gibt Modelle, die haben einen speziellen Schutz auch für Linkshänder, darum ist es als Linkshänder wichtig, sich umfassend zu informieren und auch im Fachhandel beraten zu lassen. Ketten- oder auch Motorsägen genannt, gibt es als Geräte für Benzin oder mit Elektroanschluss.

Ein Modell wäre die Mafell Zimmerei-Kettensäge. Sie ist eine mit Strom betriebene Kettensäge und laut Hersteller ideal für Rechts- wie auch Linkshänder. Die ergonomische Anordnung von Griff und Schalter ist ein großer Vorteil und bringt somit den Vorschubdruck immer im rechten Winkel zur Auflage.

Bei Kettensägen sollte man immer auch auf die Sicherheit achten, dazu zählt ein guter Handschutz, ein leichtes Gewicht, eine gute Schmierung der Kette, ohne dass das Holz mit Ölspritzern belastet wird. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen gehört es auch, sich mit dem Arbeitsschutz bekannt zu machen und sich daran zu halten, dazu gehören auch Forsthelm, Schutzhandschuhe und eine Schnittschutzhose.  Da Kettensägen im allgemeinen zwar in vielen Fällen ein gute Leistung bringen, muss man sie auch richtig zu handhaben wissen.

Wichtig ist hier die Einschaltsperre die leicht auslösen muss um die Säge zum Stillstand zu bringen, denn Sicherheit ist enorm wichtig. Lassen Sie sich Vorzüge und auch Nachteile erklären und wählen sie am Ende das Modell was Ihnen gute Handhabung als Linkshänder und auch die nötige Sicherheit vermittelt. Hersteller bei Kettensägen die für Links- wie auch Rechtshänder geeignet sind, sind neben Mafell auch Husqvarna, Güde und Stihl.