Solo Kettensägen

Der deutsche Hersteller Solo aus Sindelfingen stellt seit 1948 Kettensägen her. Im Jahre 1956 brachte der Hersteller mit der Solo-REX die erste in Europa entwickelte Kettensäge auf den Markt. Das Programm des Premium-Herstellers umfasst Motorsägen für die verschiedensten Einsatzbereiche für Profis und Privatnutzer. Dazu gehören leistungsstarke Elektro-Kettensägen und Motorsägen mit Zweitakt-Benzinmotoren verschiedener Stärken. Diese Modelle kommen als Allroundsäge zum Einsatz. Mittelstarke und kraftvolle Kettensägen bietet Solo zum Fällen größerer Bäume an. Für Spezialaufgaben wie die Baumpflege hat der Anbieter Spezial-Kettensägen im Programm.

Die Solo 614 und 620 verfügen über Elektromotoren, die besonders geräuscharm und sicher sind, da sie wenig Vibrationen an den Benutzer weitergeben. Die Solo 620 wurde für den Einsatz im Privat- und Hobbybereich konzipiert. Die Solo 614 weist dieselben Merkmale bei stärkerer Leistung auf. Sie ist für den Einsatz im Profibereich sowie für Privatnutzer zum Einschneiden von Brennholz konzipiert. Beide Kettensägen können auch in geschlossenen Räumen betrieben werden.

Motorsägen Sortiment

Im Sektor der Freizeitsägen mit Benzinmotor bietet Solo mit den Modellen 635, 636 und 642 Kettensägen an, die sich bei Leistungen von 1,9 bis 2,5 PS ideal zum Sägen von Brennholz eignen. Die Solo 642 kommt auch beim Fällen von Bäumen mit kleinerem Durchmesser bis 30 cm zum Einsatz. Insbesondere ihr geringes Gewicht von 4,2 kg hat dazu beigetragen, dass die drei Modell der Klasse als Hobby-Motorsägen beliebt sind. Dabei wurde bei allen Modellen die Technik der Profiklasse im kleineren Maßtab umgesetzt. Ihr Sofort-Start-System macht das Starten der Kettensägen auch für weniger Erfahrene ohne große Kraftanstrengung möglich.

In der Mittelklasse der halbprofessionellen Kettensägen ist Solo mit sieben Modellen vertreten. Die Maschinen leisten um die 3 PS und eignen sich zum Auslichten von Forsten und Fällen von mittelstarken Bäumen. Sie können kraftschonend mittels eines Easy-Start-Systems in Betrieb genommen werden. Ihr Gewicht liegt zwischen 4,1 und 5,3 kg und alle haben als Sicherheitsausstattung eine automatische Kettenabschaltung.

Die Maschinen der Reihen 644, 651, 656, 675 und 681 gehören zur Profiklasse. Sie wiegen zwischen 5,2 und 6,6 kg und sind für Fällarbeiten von Bäumen mittleren bis großen Durchmessers konzipiert. Trotz ihres höheren Drehzahlniveaus lassen sie sich leicht ansetzen. Spezialmotorsägen hat Solo mit den Modellen 633, 637 und 694 im Programm. Diese Kettensägen sind für das leichte und sichere Hantieren in Bäumen konstruiert. Trotzdem sollte man die Sicherheitsvorschriften der PSA Forst einhalten.